Frühlingsjefühle, ooch in Lichtenrade

Dit wurde ja ooch endlich Zeit…so langsam habe ooch ick die Schnauze voll (Endschuldigung für die unjepflegte Ausdrucksweise!). Endlich die ersten Frühlingjefüle und keen Schnee mehr! Die S-Bahn ist ja nur halb zusammenjebrochen ;-) ; aber dit is ja mittlerweile jepflegter Berliner S-Bahn-Schlampi-Standard. Die Straßen und Jehweje werden ooch imma saubera. Da loobe ick mir die Stadtreinigung (wenn zumindest im Winta nich dit Salz ausjeht). Danke an die orangen Jungens! Ooch wir Lichtenrada Bürja brochen jetzt een bisschen Sonne im Herzen!

Jeda kann sich jetzt in Lichtenrade Frühlingsjefühle selba machen. Im neuen „Interkulturellen Generationengarten Lichtenrade“, wie dit janze Konstrukt bisschen kompliziert heißt, kann jeda von Null anfangen und mit anderen zusammen een kleenen Stückchen Erde urbar machen und im Sand buddeln. Ick bin jespannt, wie dit Janze ankommt. Ick hoffe jedenfalls, dass imma mehr Leute sich melden und dit Jrün mitjestalten!

Wat ist denn noch so allet los hier im Kiez. Een neuet Einkaufszentrum ist an der S-Bahn Lichtenrade jeplant und keener wess it. Wenn man sich so vorstellt, wenn dann dit Zentrum jebaut ist und keener jeht hin?! Ick denke, dass hier echte Bürgerbeteilijung jefragt is! Es wäre unsagbar scheen, wenn künftige Informationen für Bürja ooch bei den Bürjan landen. Dat Jebiet rund um die ehemalije Mälzerei is heute ja ooch nich nur scheen. Och dit olle Jasthaus ließ man (natürlich nich vorsätzlich) verjammeln, so dat es nun mit dem Hochhaus abjerissen werden soll. Ick seh ja ooch ne Chance für ne Verschönerung dit Janzen. Aber als jeheime Staatsaktion sollte die Jeschäftsentwicklung rund um die Bahnhofstraße nich loofen. Es is schon ne janze Menge zu bedenken, denke ick! Wat sajen denn die kleenen Lädchen dazu? Beteiligung is wichtich, sonst jibt it dann später mehr Stress für Alle!

Wat war noch los in Lichtentown - in Stenoform:

85 Jahre Weißgerber Lesezirkel! Meen Kompliment! Die B 96 wird in Lichtenrade ausjebaut, nich nur zur Freude der janzen Anwohner, weil die ja ooch janz scheen blechen müssen. Dit Bürjahaus in der Briesingstraße is fast abjesoffen und die Sternensänger von Salvator waren beim Bundesprädidenten und der Flu(g)chhafen wird uff Jahre wohl ohne die Dresdner Bahn auskommen müssen. Da wäre doch der Tunnel ne echte Alternative…oder?!

Wat mir jetzt noch sozusajen in eijener Sache einfällt, die Lichtenrade Website jibt it jetzt schon 5 Jahre. Dit is doch ne scheene Sache und die Sektkorken sind kräftich jeknallt. Ick freue mir jedenfalls darüber, dat Lichtenrade ooch ohne S-Bahn imma am Netz is!

Ick wünsche Euch eene scheene Frühlingszeit mit dicken Eiern zu Ostern und so…und im Somma jenuch Sonne für die Herzen der letzten Muffelköppe (die wir ja in Lichtenrade nich haben!)

In dem Sinne verbleibe ick

Eua Lichte

 
Über mich
Ein kurzweiliger und stets aktueller Lichtenrade-Kommentar
Mehr über mich
21Publish - Cooperative Publishing