Lichte meent – Ey, wat is denn dit fürn Krach?

Ick gloobe, meen Schwein pfeift…oder meen Tinitus? Ach ne, dit is ja die Kiste (ooch Fluchzeug jenannt). Da lebe ick im ruhijen Lichtenrade, fast uffn Dorf (aber immahin ooch 50.000 Seelen) und nun soll, fast üba meene Omme, alle een bis zwee Minuten soon Düsenklippa fliejen. Der neue BBI ist dichte bei und so sind se, die Flieja, nur 300 bis 500 Meta hoch…und dit wußte keena?! Da fühlt man sich schon veräppelt! Ick habe ja Verständnis, dat sich alle freuen, die nich oder jetzte nich betroffen sind. Die hämische Freude von Einijen, dat Lichtenrade „ooch mal“ betroffen is, kann ick aba nich verstehn und find ick doof. Ick, der einjeschworene Lichtenrader hat ooch damals nich für Tempelhof jestimmt (obwohl fülle meener Kumpels dafür waren), weil mir die Anwohner ooch Leid jetan haben. Also lasst uns ooch unsre Ruhe und haltet Eua Wort! Jahrelang habt ihr uns wat andert jesagt und dit steht heute noch in Schönefeld jeschrieben. Kann man euch denn ja nüscht mehr glooben?

Mal kieken, wat mit der Mälzerei und dit Einkoofszentrum passiert? Ick sehe ooch Chancen für unsren „Pracht-Boulevard“ Bahnhofstraße und ick jehöre nich zu denen, ooch wenn ick mir damit Prüjel einheimse, die allet neue nich jut finden. Ick saje aber ooch, man muss jenau hinkieken und Bürja mit ihren Sorjen und Ideen Ernst nehmen. Dann kann doch fast nüscht schief jehen. Sorjen macht uns natürlich ooch noch die Dresdner Bahn, die einfach nich in die Erde kommen soll. Bei so fülle Knete für den BBI soll dit nich drin sein?

Aber noch wat „Normalet“ mit nich so fülle Emotionen, aber mit janz fülle Jefühl: Da treffen sich nach üba 60 Jahren immer noch die Spielplatzkumpels (und Kumpelines) vom Wünsdorfer Platz. Nach dem Kriech waren se dicke Freunde und noch heut haben se janz engen Kontakt. Lest darüba einfach mehr in der besten „Internetzeitung“ (aber ooch die Einzje) in Lichtenrade.

Wat jab et noch: Dackelrennen (dit is echt süß), „Zuhause im Glück“ von RTL 2 hat eene Lichtenrader Familie jeholfen (Ausstrahlung Ende November), und in der Internetzeitung schreiben jetzt ooch mehr Reportarinnen mit. Dit ist Spitze!

Ich wünsche Euch, nach der Zeitumstellung, noch eenen scheenen Herbst und Winta…und falls ick zu faul sein sollte nochmal zu schreiben, ooch schon mal scheenen Advent, happy Weihnachten und juten Rutsch und …(ne, vor Ostern schreibe ick nochmal ;-)

Ick liebe Euch alle!

Der noch nich schwerhörije Lichte!

 

 

 

 
Über mich
Ein kurzweiliger und stets aktueller Lichtenrade-Kommentar
Mehr über mich
21Publish - Cooperative Publishing